Nachrichten automobil - ultimi articoli


Auris Hybrid ab 22.950 Euro

Toyota senkt weiter konsequent den CO2-Ausstoß seiner Fahrzeuge. Einen entscheidenden Beitrag wird der Auris Hybrid leisten. Als erstes Modell bringt er die Vollhybridtechnik in die volumenstarke Kompaktklasse. Der mit einem 100 kW / 136 PS starken Hybrid-Synergy-Drive (HSD) ausgestattete Auris ist bereits ab Ende März bestellbar und wird im Spätsommer an erste Kunden ausgeliefert. Der Einstiegspreis liegt bei 22.950 Euro in der Version HSD Life. Diese beinhaltet unter anderem 15-Zoll-Leichtmetallräder, eine Klimaautomatik und LED-Tagfahrlicht.

 

Peugeot RCZ - Ausnahmeathlet ab 24. April in Deutschland

Am 24. April wird der Peugeot RCZ im Rahmen einer Sonderschau bei den teilnehmenden Peugeot Vertragspartnern in den deutschen Markt eingeführt. Der Einstiegspreis für das rassige Sport-Coupé mit dem 1.6 Liter 155 THP (115 kW/156 PS) Benzindirekteinspritzer beginnt bei 26.450 Euro. Mit Peugeot „EasyDrive“ kann der RCZ für 399 Euro* monatlich geleast werden. Inklusive ist dabei die Service- und Garantieverlängerung optiwayServicePlus um 24 Monate, die so sorgenfreies Fahrvergnügen bietet.

 

Peugeot 407 Limousine und SW - Euro5-Norm für HDi FAP 165 Automatik

Die 407-Modelle von Peugeot gehören seit Jahren zu den umweltfreundlichsten Autos der Mittelklasse. Mit einer ab sofort erhältlichen neuen Motor-Getriebekombination setzt die Löwenmarke ihr Engagement in Sachen Verbrauchs- und Emissionsreduzierung fort, ohne auf das Thema Fahrspaß zu verzichten. Der laufruhige und kräftige 2.0-Liter-Vierzylinder-Diesel HDi FAP 165 Automatik erfüllt in Verbindung mit der Sechsstufen-Automatik die strenge Abgasnorm Euro5. Er ersetzt den bisherigen 2.

 

UN-Klimakonferenz in Kopenhagen - Mit Peugeot in eine Zukunft für die nächste Generation

Nachhaltige Mobilität und die kontinuierliche Verbesserung der Umweltverträglichkeit aller Löwen-Modelle sind für Peugeot wesentliche Pfeiler der Konzernstrategie. Im Rahmen der Ausstellung „Bright Green Event“, die am 12./13. Dezember im Umfeld der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen statt fand, gab Peugeot den Besuchern einen Einblick in die Umweltschutz-Aktivitäten der Marke. Die Reduzierung der CO2-Emissionen, Peugeot als Pionier der Elektromobilität sowie die HYbrid4-Technologie standen dabei im Fokus, wie Peugeot auf einer Pressekonferenz am 13.

 

Dacia präsentiert sechstes Modell der Marke

Mit dem Dacia Duster bringt die rumänische Renault-Tochter im Frühjahr 2010 ihr erstes Fahrzeug mit Allradantrieb auf den Markt. Das sechste Dacia Modell vereint robuste Nehmerqualitäten und das markentypisch exzellente Preis-/ Leistungsverhältnis mit attraktiver Optik. Dacia bietet die eigenständige SUV-Alternative als Allradler und als 4x2 an. Bereits der optische Auftritt betont den vielseitigen Charakter des neuen Preisbrechers im SUV-Revier: Die breiten Flanken, die hohe Bodenfreiheit von mehr als 200 Millimetern, die großen Räder und der kräftig dimensionierte Unterfahrschutz betonen die Traktions-Qualitäten des Duster abseits befestigter Wege.

 

Renault bietet Testfahrten auf UN-Klimakonferenz

Klimaschutz im Praxistest: Renault bietet den Teilnehmern der 15. UN-Klimakonferenz in Kopenhagen die Gelegenheit, die ersten Elektroautos der Marke Probe zu fahren. Vom 7. bis 18. Dezember können die internationalen Vertreter des Klimagipfels die Vorserienmodelle Fluence Z.E. und Kangoo Rapid Z.E. sowie die Studie Kangoo be bop Z.E. selbst testen. Renault nutzt den globalen Klimagipfel, um Politikern und Entscheidungsträgern seine „Null Emissionen“-Modellpalette und seine zukunftsweisende Strategie zur Elektromobilität vorzustellen.

 

Peugeot 207 CC - Bestseller baut Vorsprung als Cabrio Nummer 1 aus

Mit kumuliert 10.348 Neuzulassungen per Ende November 2009 hat der Peugeot 207 CC als einziges Cabriolet auf dem deutschen Markt die 10.000er-Schallmauer bereits nach elf Monaten des laufenden Jahres durchbrochen. Damit baute er seine Führung im Segment der offenen Fahrzeuge deutlich aus. Auch die Monatswertung entschied der 207 CC mit souveränem Vorsprung für sich – exakt 529 Neuzulassungen entfielen im November auf das Coupé-Cabriolet von Peugeot. 5008 schon im ersten Monat nach Marktstart erfolgreich Im Van-Segment kann sich Peugeot mit seinen beiden neuen Modellen 3008 und 5008 ebenfalls erfolgreich positionieren.

 

Peugeot 308 - Mit dem Trendsetter noch günstiger ins neue Modelljahr

Ab sofort erleichtert Peugeot den Einstieg in seine Kompaktklasse-Baureihe 308. Der Grund: Im Zuge einer Straffung der Modellpalette konnten die Preise für alle Versionen von 308 Limousine und 308 SW nach unten korrigiert werden. Durch die Reduzierung von fünf auf vier Ausstattungsstufen ist das Angebot zudem deutlich übersichtlicher geworden. Die Limousine und der Lifestyle-Kombi werden künftig beide in den Versionen Filou, Tendance, Premium und Platinum angeboten. Dreitürige Einstiegsversion 308 Filou 95 VTi jetzt 800 Euro günstiger Die günstigste Version, der dreitürige 308 Filou 95 VTi mit 1.

 

Peugeot unterstützt Wahl zum Sportler des Jahres - 13 Peugeot 3008 als VIP-Shuttle im Einsatz

Dezember 2009 zum 63. Mal die besten Athleten und die Top-Mannschaft des Jahres geehrt werden, ist auch Peugeot dabei. Weit über 1000 Sportjournalisten haben ihr Votum zur Wahl der Sportler des Jahres abgeben. Zu den Favoriten zählen solch herausragende Persönlichkeiten wie Rennfahrer Sebastian Vettel, die Schwimmer Britta Steffen und Paul Biedermann, Turner Fabian Hambüchen, Biathletin Kati Wilhelm und die Meistermannschaft des VfL Wolfsburg. 13 Fahrzeuge des Crossover-Modells Peugeot 3008 stehen ihnen allen in Baden-Baden, bereits seit 40 Jahren Veranstaltungsort der Gala, fünf Tage lang als VIP-Shuttle zur Verfügung.

 

Twingo Gordini R.S. startet mit exklusiver Ausstattung

Mit dem Twingo Gordini R.S. präsentiert Renault am 25. November das erste Renault Sport Modell unter dem neu belebten, traditionsreichen Label. Der kompakte Sportler kommt im März 2010 mit exklusiver Ausstattung und in der unverwechselbaren blauen Lackierung mit weißen Streifen auf den Markt. Der neue Twingo Gordini R.S. basiert auf dem Twingo Renault Sport, der aus dem drehfreudigen 1.6-16V-Benzinmotor 98 kW/133 PS schöpft. Die Gordini-Version erhält die exklusive Metallic-Lackierung „Malta-Blau“, als Hommage an die legendären Sportmodelle der 1960er-Jahre von Amédée Gordini, die traditionell überwiegend im auffälligen „Bleu France“ bestellt wurden.

 

US-Debüt des Toyota Prius Plug-in auf der Los Angeles Auto Show

Als Nordamerika-Premiere hat Toyota auf der Los Angeles Auto Show jetzt den Prius Plug-in Hybrid (PHV) vorgestellt. Auf das Messedebüt folgt ein weltweites Demonstrationsprogramm mit mehr als 500 Exemplaren des Prius PHV, die außerdem in Japan und Europa an Unternehmen und Regierungsbehörden ausgeliefert werden. Ziel dieser Programme ist eine eingehende Analyse des Nutzerverhaltens und der Kundenerwartungen. Daten wie der Kraftstoffverbrauch, Ladezyklen und die Reichweite im rein elektrischen Fahrmodus werden dabei permanent aufgezeichnet und ausgewertet.

 

Land Cruiser: Verbrauch und Emissionen um zwölf Prozent verringert

Die Entwicklung von Fahrzeugen mit niedrigem Kraftstoffverbrauch und geringen Emissionen gehört zu den grundlegenden Entwicklungszielen von Toyota. Dabei verfolgt das Unternehmen konsequent eine Strategie, an deren Ende das ultimative Umwelt-Auto mit null Emissionen steht. Weiterhin bietet Toyota aber auch jenen Kunden, die Fahrzeuge mit einem außergewöhnlichen Leistungspotenzial benötigen, individuelle Mobilitätslösungen. Der neue Toyota Land Cruiser ist ein solches Fahrzeug.

 

Peugeot 207 CC - Jedes 10. in Deutschland zugelassene Cabrio ist ein 207 CC

Mit kumuliert 9.819 Neuzulassungen per Ende Oktober 2009 ist der Peugeot 207 CC bereits im vierten Monat in Folge Deutschlands meistverkauftes Cabriolet. Insgesamt wurden per Ende Oktober 94.782 Cabriolets in Deutschland neu zugelassen – jedes zehnte neu zugelassene offene Auto war somit ein Peugeot 207 CC. Schon 2008 und damit gleich in seinem ersten vollen Verkaufsjahr war der 207 CC mit 12.913 Neuzulassungen das meistverkaufte Cabriolet in Deutschland. Auf das zweite Coupé-Cabriolet von Peugeot, den viersitzigen 308 CC, entfielen seit seiner Markteinführung in Deutschland im April 2009 bereits 2.

 

Peugeot 5008 - Löwenstarker Kompaktvan fährt mit Technik-Highlights

Mit dem neuen Kompaktvan 5008 bietet Peugeot seit dem 24. Oktober ein modernes und innovatives Familienauto auf dem deutschen Markt an. Vorbildlich ist der 5008 beim Thema Familienfreundlichkeit: Neben bis zu sieben Sitzplätzen, Kindersicherung und Isofix-Halterungen auf allen drei Plätzen der zweiten Reihe verfügt der Kompaktvan über einen modularen Kofferraum und ab der Premium-Version über ein Panorama-Glasdach. Zwei Front- Seiten- und Vorhangairbags – die beim Sieben-Sitzer sogar als Neuheit über alle drei Sitzreihen reichen – sorgen auf den vorderen und hinteren Sitzplätzen für die nötige Sicherheit.

 

Renault baut neues Elektroauto für die Innenstadt

Renault wird ab 2011 in seinem spanischen Werk Valladolid ein neues Elektroauto fertigen, das speziell für den Einsatz im Stadtverkehr entwickelt wird. Das neue Modell basiert auf der Studie Twizy Z.E. Concept, die Renault auf der Internationen Automobil Ausstellung in Frankfurt (IAA) vorgestellt hat. In der auf Kompakt- und Kleinwagen spezialisierten Produktionsstätte Valladolid werden derzeit die Modelle Mégane Fünftürer, Mégane Grandtour, Clio, Modus und Grand Modus gebaut.

 

Renault Scénic erhält Goldenes Lenkrad 2009

Der neue Renault Scénic ist mit dem Goldenen Lenkrad ausgezeichnet worden. Über 75.000 Leser von BILD am SONNTAG, AutoBILD und den europäischen Schwester­blättern aus 25 Ländern wählten den erfolgreichen Kompaktvan. Souveräner Sieg für den Trendsetter unter den Kompaktvans: Der Renault Scénic entschied mit 30,6 Prozent der Stimmen die renommierte Leserwahl zum Goldenen Lenkrad für sich. Insgesamt reichten bei der Direktwahl über 250.

 

25 Jahre Peugeot Sondermodelle - Exklusivität und Mehrwert in Serie

Als vor einem Vierteljahrhundert das Sondermodell Peugeot 205 Lacoste Premiere feiert, ist dies der Beginn einer außergewöhnlichen Erfolgsstory: Mit der exklusiv in markantem grün und weiß erhältlichen Sonderedition des wegweisenden Kleinwagens führt Peugeot die Kooperation mit Premium-Marken ein, die so wie die Löwenmarke selbst Wert auf Qualität, Eleganz und Sportlichkeit legen. Bis dahin standen Sonderserien bei den meisten Herstellern vor allem für kurzfristige Rabatte in Form von Gratis-Zubehör.

 

Peugeot auf der IAA 2009 - Bundeskanzlerin informiert sich über Peugeot-Projekt 'BB1'

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich heute bei einem Besuch der Marke Peugeot (Halle 8) auf der 63. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt/Main über die Projekte der Löwenmarke zum Thema Elektromobilität informiert. Markenvorstand und Peugeot Generaldirektor Jean-Marc Gales übergab der Bundeskanzlerin aus diesem Anlass eine elektrische Peugeot-Pfeffermühle – als Symbol des Starts ins neue Zeitalter der Elektromobilität. „BB1“ und „iOn“: Beginn einer neuen Ära Großes Interesse der Bundeskanzlerin fand der „BB1“ als revolutionäres Projekt zur Elektromobilität.

 

Peugeot RCZ Limited Edition - Nur 48 Stunden: Limit ausgeschöpft

Ab dem IAA-Start am 15. September war das streng limitierte Sondermodell RCZ Limited Edition im Internet bestellbar. In weniger als 48 Stunden lagen bereits alle 200 Bestellungen für das Sondermodell vor. Kunden aus zehn europäischen Ländern nutzten das Angebot des exklusiv ausgestatteten Peugeot RCZ. Der Peugeot RCZ Limited Edition bietet unter anderem ein karbonbeschichtetes Dach, Dachbögen aus Aluminium in Chrom Shadow Optik, 19-Zoll-Leichtmetallräder „Monte-Carlo“ in Mat Black Onyx, Xenon- und Leder-Paket sowie eine Plakette inklusive Produktionsnummer.

 

Pole Position für den Sports-Tourer von Land Rover bei der 'Autonis'-Leserwahl 2009

Bei der Leserwahl "autonis - Beste Design-Neuheiten - 2009" des großen europäischen Fachmagazins "auto motor und sport" ist Land Rover wieder ganz vorne dabei: In der Geländewagenklasse konnte der Range Rover Sport den ersten Platz für sich in Anspruch nehmen. Der Range Rover Sport wird aktuell mit einem neuen 3,0-Liter-TDV6-Motor und 5,0-Liter-V8-Motor bei den deutschen Land Rover Händlern eingeführt. 10.429 Leser der renommierten Zeitschrift auto motor und sport beteiligten sich an der Abstimmung, die aus insgesamt 89 neuen Modellen die Sieger aus dem gesamten Markt ermittelt.

 

Toyota RAV4 D-4D mit 4X2 Antrieb

Toyota erweitert das Modellangebot für den RAV4 um eine besonders sparsame Variante. Der 110 kW/150 PS starke 2,2-Liter D-4D ist ab 26. September auch als 4x2 mit Frontantrieb lieferbar. In dieser Version verbraucht der Bestseller unter den europäischen SUV lediglich 6,0 Liter auf 100 Kilometer. Dies entspricht 156 Gramm CO2 je Kilometer. Mit guten Fahrleistungen, herausragender Qualität, hohem Insassenkomfort und umfangreicher Ausstattung überzeugt die dritte Generation des Toyota RAV4 seit 2006 im europäischen SUV-Segment.

 

Peugeot auf der 63. IAA Frankfurt - Emotionen mit Verantwortung

Auf der IAA Frankfurt 2009 demonstriert Peugeot einmal mehr seine Entschlossenheit und Kompetenz, die Begeisterung für Automobile, Umwelteffizienz und Mobilitätsstrategien der Zukunft erfolgreich zu verknüpfen. Eleganz, Kreativität, High-Tech und Innovation: Unter diesen Vorzeichen stehen die 32 Serienfahrzeuge, Concept-Cars und Technologiestudien, die auf 2.900 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu sehen sind. Peugeot: Vorreiter im Umweltschutz Umweltschutz und die Senkung von Kraftstoffverbrauch sowie CO2-Emissionen ist für Peugeot strategisches Ziel der Markenpolitik.

 

Renault auf der IAA 2009 Premiere für vier Elektroautos

Renault feiert auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt die Weltpremiere von vier Elektrofahrzeugen, die ab 2011 auf den Markt kommen werden. Ein weiteres Messe-Highlight ist die erste Batteriewechselstation „Quickdrop“: Statt den Energiespeicher aufzuladen, wird er in nur drei Minuten einfach ausgetauscht. Danach kann das Elektroauto mit frischer Batterie und voller Reichweite weiterfahren. Die neue Stufenhecklimousine Fluence, die mit Verbrennungsmotor oder Elektroantrieb zu haben sein wird, sowie der neue Mégane Renault Sport runden den IAA-Auftritt ab.

 

Fiat Qubo Trekking mit 'Traction +'-System

Qubo Trekking ist die neue Interpretation des Fiat „Free Space“, wie geschaffen für Natur-, Sport- und Outdoorfans. Gleichzeitig ist diese Originalversion die ideale Lösung für eine individualistische Kundschaft, die an der „Substanz“ orientiert und für Umweltschutzfragen offen sind. Und in der Tat bietet der neue, mit einem brillanten 1,3 Multijet 75 PS Motor ausgestattete Qubo Trekking eine Performance, die – Dank des neuen „Traction +“-Systems, jener eines “Light Crossover-Fahrzeuges“ nahekommt, aber darüber hinaus mit Vorteilen glänzt, die nur ein 4x2-Diesel-Fahrzeug gewährleisten kann,sei dies nun unter ökonomischem Blickwinkel (27 km mit einem Liter Diesel bei Einsatz außerhalb des Stadtverkehrs), oder in Hinblick auf noch größere Umweltfreundlichkeit (115 g/km CO2).

 

Der Neue Fiat Sedici, der 'umweltfreundliche' kompakte SUV

Fiat erneuert das Modell Sedici sowohl im Stil als auch hinsichtlich der Motorausstattung: Von heute an ist er dank zweier Euro5-zugelassener Motoren (Benzin 1,6 16V mit 120 PS und Diesel 2,0 16V Multijet mit 135 PS), die ihn als „klassenbesten“ SUV hinsichtlich der CO2-Emissionen auszeichnen, noch umweltfreundlicher. Mit dem neuen Sedici wird die Fiat-Palette dank des Designs, das nun stärker mit jenem der anderen Modelle im Einklang steht, noch konsistenter und moderner. Das „Outfit“ des neuen Modells umfasst zahlreiche Details, die auf die modernen Crossovers verweisen, sich stilistisch aber an das Original anlehnen.

 

Fiat 500C: mehr als ein 'Fenster zum Himmel'

Der Fiat 500C ist eine Hommage an den Stil des originalen Fiat 500 aus dem Jahre 1957, wie das Textil-Stoffdach beweist. Das neue Fahrzeug bietet aber gleichzeitig fortschrittliche Lösungen im Bereich der Mechanik, der Antriebssysteme und des Wohlbefindens an Bord. Das alles im Zeichen der legendären Fiat-Tradition und Firmenphilosophie, die Technologien und Inhalte für alle verfügbar und erschwinglich macht, die im Segment nie zuvor angeboten wurden.Mit dem charakteristischen “Open Source-Ansatz“ (d.

 

Fiat Punto Evo, Weltpremiere

Der Fiat Punto Evo ist die Weiterentwicklung des Grande Punto, die den Erfolg des Vorgängermodells fortführt und dank der neuen Eigenschaften der Inbegriff von Innovation, Sicherheit und Stil werden soll.Die Bezeichnung "Evo" unterstreicht eine Fahrzeugentwicklung, die imstande ist, den Ansprüchen einer hinsichtlich technologischen Neuerungen, Fahrvergnügen und Umweltschutz immer aufmerksameren und anspruchsvolleren Kundschaft Genüge zu leisten. Technologische InnovationDie technologische Brillanz von Punto Evo spiegelt sich insbesondere in der breiten und gut strukturierten Motorenpalette wieder, aus der wiederum die Versionen mit dem revolutionären System Multiair bzw.

 

Fiat auf der 63. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt

An der 63. Internationalen Automobil-Ausstellung sieht Fiat Group Automobiles für jede einzelne Marke bestimmte Ausstellungsbereiche vor und verlässt somit herkömmliche Messekonzepte. Obwohl jeder Bereich den Besonderheiten der einzelnen Marken treu bleibt und sich hierdurch von den anderen unterscheidet, ist ihnen dennoch ein Konzept gemein: "Die Welt, wie ich sie gerne hätte", aus der Sicht von Kindern. Denn ein zukunftsorientierter Konzern muss auch den Kleinsten "zuhören" – jenen, die eines Tages die Welt groß machen werden.

 

Alfa 8C Competizione und Alfa 8C Spider

Auf der deutschen Automobil-Ausstellung durfte selbstverständlich nicht ein eigens vorgesehener Bereich für die exklusiven Alfa Romeo Supercars in Limited Edition fehlen: Alfa 8C Competizione und Alfa 8C Spider, zwei Sportwagen, die das Herz von Automobil-Liebhabern und -Sammlern auf der ganzen Welt höher schlagen lassen, wie die Tausenden von Anfragen für beide Modelle in wenigen Tagen zeigten. Die Produktion sieht jedoch nur 500 Exemplare pro Modell vor. Die Fahrzeuge wurden für das Design im "Centro Stile Alfa Romeo" verfeinert und zeichnen sich durch vollständig aus Kohlenfaserstoff modellierte Oberflächen aus, die bestens das mechanische Antriebswunderwerk von Alfa Romeo „kleiden“: Eine atemberaubende Linienführung, die die gesamte Ästhetik eines wahren „Kunstwerks in Bewegung“ zum Ausdruck bringt - einerseits durch Rückgriff auf die glorreiche Vergangenheit der Marke, andererseits durch Projektion in die Zukunft der technologischen und emotionsbezogenen Werte.

 

Alfa Romeo: Zwei neue Motoren für vier rundum neue Modelle

Unter einer faszinierenden und ausdrucksstark persönlichen Linienführung verbirgt sich bei allen Alfa Romeo Fahrzeugen ein technisch ausgereiftes und leistungsfähiges Triebwerk aus der reichen Auswahl exzellenter Motoren. Sie sind die nachhaltige Bestätigung des so genannten „sportlichen Herzens“, durch das sich die Marke Alfa Romeo schon immer ausgezeichnet hat. Für die Fortsetzung dieser weltweit berühmten Motorbau-Tradition sorgen nun folgende zwei Modelle: der 1750 Benzin Turbo mit 200 PS (Euro 5) und der 2,0 JTDM mit 170 PS (Euro 5).

 

MiTo 'Quadrifoglio Verde', Weltpremiere

Das im Anschluss an die Markteinführung der anderen MultiAir-Motoren mit 105 und 135 PS verfügbare MultiAir-Benzintriebwerk bietet 1,4 Liter Hubraum, Turbo, 170 PS und ist im Alfa Romeo MiTo „Quadrifoglio Verde“ eingebaut, dessen Weltpremiere in Frankfurt stattfindet. Das exklusive Modell tritt mit dem legendären Symbol an, das im Lauf der Jahre einige der sportlichsten Kreationen von Alfa Romeo kennzeichnete. Das vierblättrige Kleeblatt „Quadrifoglio Verde“ steht für Tradition, Rennen, Siege und wird heute neu interpretiert: die moderne Auffassung von Sportlichkeit, die maximales Fahrvergnügen und Umweltschutz in sich vereint.

 

Alfa Romeo auf der 63. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt

Alfa Romeo nimmt an der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt teil und präsentiert dort neben Automobilen aus der aktuellen Produktion mehrere Weltneuheiten, die die Einzigartigkeit der Marke im weltweiten Panorama der Personenkraftwagen erneut unter Beweis stellen.Als absoluter Protagonist tritt das Modell Alfa Romeo MiTo „Quadrifoglio Verde“ auf, die exklusive Version mit leistungsstarkem 1,4 MultiAir Benzin Turbo 170-PS-Motor, dessen Markteinführung nach der Vorstellung der anderen MultiAir-Motormodelle vorgesehen ist.

 

Brandneues aus der Welt von Abarth

Immer mit dem Ziel, so viele funktionelle Elemente hinsichtlich Leistung und Sicherheit wie möglich aus der Welt des Racings zu übernehmen, hat Abarth ein Partner-Netzwerk ins Leben gerufen, mit dem von den ersten Planungsphasen an, Produkte entwickelt werden sollen, die den eigenen Modellen gewidmet sind, zu denen etwa Magneti Marelli und Sabelt gehören.  In Frankfurt kann das Publikum auf „Tuchfühlung“ mit jenen Novitäten und Innovationen gehen, die aus der Zusammenarbeit zwischen diesen namhaften Partnern entstanden sind: die Auspuffsysteme „Record Monza“ und die Sitze „Abarth Corsa by Sabelt“.

 

Abarth Grande Punto 'SuperSport'

Ausgestattet mit einem 1,4 16V auf 180 PS gesteigerten Motor und einem maximalen Drehmoment von 270 Nm bei bereits 3000 U/min erreicht der Abarth Grande Punto „SuperSport“ eine maximale Geschwindigkeit von 215 km/h und beschleunigt in nicht einmal 7,8 sec von 0 auf 100 km/h. Eine herausragende Leistung, welche den Rennautoesprit des Fahrzeugs aufs Neue unterstreicht. Zu dieser hervorragenden Performance tragen weitere Optimierungen am Fahrgestell (welche für das Tuning-Paket „Esseesse“ charakteristisch sind) bei, wie der Einsatz der neuen, stärkeren und tiefer gelegten Federn, die Reifen 215/40 R18 und die Leichtmetallfelgen 7,5 J X 18 mit speziellem Design beweisen.

 

Abarth 500 'Assetto Corse' und Trofeo Abarth 500

Konzipiert für die Rennstrecke präsentiert sich der Abarth 500 „Assetto Corse“ ganz im Renn-Look, wie neben der verbreiterten Spur, weißen Racing-17-Zoll- Leichtmetallfelgen, tiefer gelegtem Fahrwerk und rennsportoptimierten Rückspiegeln ein 1400-cm3-Motor, mit 16 Ventilen und 190 PS beweisen. Der „500 Abarth Assetto Corse“ imponiert mit seiner aggressiven Front und dem Abarth-Logo in der Mitte. Darunter die breite Stoßstange samt aerodynamischem Spoiler und Siebdruck-Gittern, die die Plastikgitter der Serienversion ersetzen.

 

Abarth 695 'Tributo Ferrari'

In Frankfurt wird der Abarth 695 „Tributo Ferrari“ weltweit exklusiv zum ersten Mal vorgestellt. Mit dem neuen Modell des Abarth 500 werden die Bande zwischen dem Haus des Skorpions und dem Hause Maranello, welche auf zahlreichen gemeinsamen Werten, wie der Passion für Leistung, Wettbewerbsgeist, Sorgfalt in den Details und italienischem Stil beruhen, neuerlich bestätigt. Abarth und Ferrari: dies sind eben die beiden großen italienischen Namen, die mit Leidenschaft und Engagement zur Entstehung des sportlichen Mythos der Trikolore beigetragen haben, der heute auf der ganzen Welt anerkannt ist.

 

Abarth auf der 63. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt

Ganz im Stil der Racing-Welt beherbergt der originelle Stand auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt die Siegerprodukte - Serienautos, Tuningpakete und Rennautos - die es Abarth ermöglichten, große Handelserfolge in Italien und im Ausland zu erzielen. Der „Hauptdarsteller“ des Ausstellungsbereiches ist der funkelnagelneue Abarth „695 Tributo Ferrari“, eine Sonderserie mit beschränkter Auflage, welche die italienische Sportautotradition, die Passion für Leistung, die Sorgfalt für die Details und die technologische Innovation feiert, für die die beiden Marken stehen.

 

Peugeot Bipper Tepee - Klein, wendig und mit Platz für die ganze Familie

Der Begriff „Tepee“ steht bei Peugeot für hochwertige, familienfreundliche, praktische, freizeittaugliche und wirtschaftliche Multifunktions-Fahrzeuge. Nach dem Expert Tepee 2007 und dem Partner Tepee 2008 bekommt das Modellprogramm jetzt weiteren Zuwachs – durch den neuen Bipper Tepee, der unterhalb des Partner positioniert ist. Mit einer Gesamtlänge von 3,86 Meter bietet der Bipper Tepee ein Kofferraumvolumen zwischen 356 und 884 Liter (nach VDA-Norm). Einkaufsfahrten in die Innenstadt werden mit einem Wendekreis von 10,6 Meter zu einem Vergnügen für die ganze Familie.

 

Peugeot 207 CC - Bestseller bleibt meistverkauftes Cabriolet Deutschlands

Mit 8.991 Neuzulassungen per Ende August bleibt der Peugeot 207 CC das am häufigsten verkaufte Cabriolet in Deutschland, nachdem er bereits im Juli die Spitze des Cabrio-Segments erobert hatte. Schon 2008 und damit gleich in seinem ersten vollen Verkaufsjahr war der 207 CC mit 12.913 Neuzulassungen Deutschlands Cabriolet Nummer 1. Peugeot bleibt zudem die erfolgreichste französische Automobilmarke in Deutschland. Von Januar bis August 2009 wurden 98.641 Pkw-Modelle von Peugeot neu zugelassen.

 

Peugeot Elektrofahrzeug 'iOn' - Das neue 'Zero-Emission'-Fahrzeug der Löwenmarke

Peugeot bringt Ende 2010 den iOn auf den Markt. Mit Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet verfügt er über eine Reichweite von rund 130 km. Peugeot reagiert damit auf die aktuellen Bedürfnisse des innerstädtischen Verkehrs und des Umweltschutzes. Der Peugeot iOn feiert seine Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt. Peugeot ist bis heute der Hersteller, der die meisten Zero-Emission-Fahrzeuge weltweit verkauft hat. Von dem zwischen 1995 und 2003 hergestellten 106 Électric wurden 3.

 


Pag. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54Succ. Succ.